Fachbereich Geschichtlich Soziale Weltkunde

Fachbereichsleitung: Frau Rutowski-Milden

Zum Fachbereich GSW gehören die Fächer Geschichte, Politik und Erdkunde.

Wir füllen diese drei Fächer mit Leben indem wir versuchen, sie für die Schülerinnen und Schüler anschaulich und greifbar zu vermitteln. Im Vordergrund steht dabei immer die Frage:

„Was hat das alles eigentlich mit MIR zu tun?“.

Wichtig ist uns, dass z.B. das Fach Geschichte nicht nur aus dem Auswendiglernen irgendwelcher Jahreszahlen oder dem Lesen von Texten aus dem Schulbuch besteht. Vielmehr versuchen wir, den Jugendlichen den Bezug zur Gegenwart deutlich zu machen. Nur wer weiß, was gestern geschehen ist kann heute und morgen einordnen und verstehen. Wir versuchen bereits den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen zu vermitteln, dass sie selbst Teil der Geschichte sind.

Im Fach Politik, dass ab der 7. Klasse unterrichtet wird, steht im Mittelpunkt, dass Politik uns alle angeht. Die Schülerinnen und Schüler lernen zunächst an Beispielen aus ihrem eigenen Leben, was Demokratie bedeutet. So arbeiten wir uns von Wahlen zum Klassensprecher durch bis zu den Bundestagswahlen. Hier geht es uns vor allem darum, dass die Jugendlichen Politik nicht als etwas wahrnehmen, dass weit weg von ihnen und über ihre Köpfe hinweg geschieht. Möglichkeiten der eigenen Mitbestimmung sollen erkannt und genutzt werden. Selbstverständlich fließen in den Politikunterricht auch aktuelle Themen mit ein. Vor allem den älteren Schülerinnen und Schülern werden Nachrichten in verschiedenen Medien immer wieder nahegebracht, damit sie sie möglichst als festen Bestandteil in ihren Alltag integrieren und so zu kritisch denkenden Menschen mit eigener Meinung werden können.

Das Fach Erdkunde bietet neben geographischen Inhalten auch eine Vielzahl an Themen, die kritisch beleuchtet werden müssen. Auch hier geht es z.B. beim Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit um die eigene Rolle. Die Schülerinnen und Schüler erkennen durch die Arbeit im Unterricht viele Probleme, die sie im Kleinen auch durch eigenes Umdenken entschärfen können. So geht es um eigenes Konsumverhalten und damit verbunden auch um das Thema Müll. Globale Probleme wie z.B. Bevölkerungsentwicklung, Naturkatastrophen und Armut sowie Hunger in der Welt diskutieren wir, indem wir Ursachen und Verbesserungsmöglichkeiten in den Blick nehmen.

Zusammenfassend lässt sich für den Fachbereich GSW sagen, dass die Schülerinnen und Schüler das kritische Denken und Diskutieren erlernen und sich selbst stets als Teil der drei Bereiche Geschichte, Politik und Erdkunde begreifen. Anschaulicher Unterricht mit Beispielen aus der Lebenswelt der Jugendlichen sowie der Besuch außerschulischer Lernorte sind hierfür die Mittel unserer Wahl.

Im Fachbereich GSW unterrichten: Herr Bohlen, Herr Franke, Herr Helms, Frau Müller-Raddatz, Frau Pientok-Wildner, Frau Rohowski, Frau Skazel, Frau Lochte, Frau Busche, Frau Meier

Die Fachkonferenzen Politik, Geschichte und Erdkunde leitet Frau Rutowski-Milden